logo

Reiko

Update 15.02.2019

Reiko musste leider erneut operiert werden, aufgrund massiver Schmerzen. Er erholt sich nun in einer Pflegestelle in Benidorm. Weitere Informationen folgen folgen in Kürze.

 

Update 03.01.2019

Reiko hat sich gut erholt und konnte glücklicherweise vorläufig bei unserem Teammitglied Beatriz in Benidorm unterkommen. Seine Bluttests haben ergeben das er gesund ist. Die Umfangsvermehrung am Bauch war ein gutartiges Lipom. Sein Bein kann er schon besser nutzen und scheint schmerzfrei zu sein. Von Herzen Danke an alle Unterstützer.

https://www.youtube.com/watch?v=UjSKfKPVmkA&feature=youtu.be

Update 21.12.

Reiko hat die Operation gut überstanden. Wir möchten uns herzlich bei den Menschen bedanken, die durch Ihre Spende die tierärztliche Versorgung von Reiko gewährleistet haben.

Update 20.12.2018

Reiko wurde heute ausführlich vom Tierarzt untersucht. Es wurden 3 Röntgen-Aufnahmen getätigt, diese ergaben das er vor einiger Zeit eine OP am  Hinterbein hatte, die eingesetzten Schrauben aber nie entfernt wurden. Dies ist der Grund das er dieses Hinterbein nicht belasten kann und Schmerzen hat. Morgen wird ein Tierarzt aus Murcia eintreffen und Reiko erneut operieren um die Schrauben zu entfernen. Nur die Zeit wird dann zeigen ob es einer erneuten OP bedarf. Zudem wird er die Umfangsvermehrung am Brustkorb entfernen. Ein Blutbild zur Überprüfung der Organwerte wurde durchgeführt sowie ein Blutbild der Mittelmeerkrankheiten. Wir werden weiter berichten.

Update 19.12.2018

Reiko konnte heute das Tierheim verlassen und in eine spanische Hundepension umziehen. Morgen am 20.12. wird er dem Tierarzt vorgestellt. Wir werden weiter berichten.

https://www.youtube.com/watch?v=DFsgUiF2fkg&feature=youtu.be

Update 07.12.18

Der wunderhübsche Reiko hat leider keine einzige Anfrage bisher, dabei ist er ziemlich unglücklich im Tierheim, wo er zur Zeit lebt. Außerdem hat der arme Kerl eine Umfangsvermehrung am Brustkorb und Probleme beim Laufen, was unbedingt tierärztlich begutachtet werden sollte. 

Wir möchten den liebenswerten Pointerbuben gern umsetzen in eine Pension in Valencia - Spanien, in dem er bessere Chancen hat, gesundheitlich versorgt zu werden und auch mehr Ruhe und Auslauf hat, was Reiko mit Sicherheit sehr gut tun würde.

Wir machen uns große Sorgen um ihn und würden uns über jede finanzielle Unterstützung freuen, damit wir unser Vorhaben starten können.

Wir bedanken uns von Herzen für Ihre Spenden bei:

Marc Knackstedt 250,-Euro

Isabel Opitz 25,-Euro

Robert Mosberg 75,-Euro

Nadine Drucks 110,-Euro

Reiko befindet sich im Tierheim in Spanien-Benidorm, nachdem er dort von einem Mann abgegeben wurde, der behauptete, ihn gefunden zu haben. Der wunderhübsche ca. sechsjährige Pointer-Rüde ist sehr ängstlich, keiner weiß, was er schon erlebt hat. Er hat ein sehr liebes Wesen und ist sehr sozial im Umgang mit seinen Artgenossen. Wir möchten Reiko gern helfen, ein wunderschönes Zuhause zu finden, in dem er in Ruhe ankommen darf und mit viel Liebe und Aufmerksamkeit umsorgt wird.

Für weitere Informationen schreiben Sie uns bitte eine Nachricht:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte informieren Sie sich ausgiebig über die Rasse, bevor Sie sich entschließen, einen Hund zu adoptieren.

Reiko wird kastriert, geimpft, gechipt, auf Leishmaniose getestet, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis vermittelt. Inklusive der Reisekosten beträgt seine Schutzgebühr 280,-Euro.

Hunderettung e.V.

Copyright © 2013 - 2015 Hunderettung e.V. | Berlin