logo

Merli

Update 19.05.2018

Leider frisst Merli die Tage kaum, was uns große Sorge bereitet. Silvia kümmert sich rührend um ihn und wir hoffen das er schnell wieder Nahrung gut aufnimmt.

https://www.youtube.com/watch?v=WAMsFHWJcIk&feature=youtu.be

Update, 13.05.18: Merli kämpft sich weiter tapfer durch: die Ergebnisse der Blutuntersuchung liegen nun vor, und seine Infektion ist leicht zurückgegangen, muss aber vorerst dennoch weiter medikamentös behandelt werden. Auch leidet er noch immer auf Grund seines derzeitigen Untergewichts an Anämie, was sich aber mit der Zeit und der Zunahme von ein paar weiteren Kilos legen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=OahZ93oW93Q&feature=youtu.be

Update 11.05.2018

Merli ist langsam auf dem Weg der Besserung: inzwischen hat er schon 3 kg an Gewicht zugelegt, und nun auch schon wieder etwas Gefühl in den Hinterbeinen, wie sich bei den heutigen Tests gezeigt hat.

Man hat nun auch heraus gefunden, dass er - zum Glück - nicht blind ist, sondern an einer Trübung der Linse (Grauer Star) leidet, wodurch er nur schemenhaft sehen kann.

Eine erneute Blutabnahme soll zudem klären, ob seine Infektion auch schon etwas zurück gegangen ist - die Ergebnisse dazu werden uns in Kürze vorliegen.

https://www.youtube.com/watch?v=-FQs_vSDGZ0&feature=youtu.be

 
 
 

Update, 09.05.18:

Nachdem Merli geröntgt wurde, hat sich gezeigt, dass glücklicherweise nichts gebrochen ist.
Leider hat sich dabei aber auch heraus gestellt, dass er an Arthritis im unteren Rücken leidet.

Die zu Beginn aufgetretenen neurolgoischen Auffälligkeiten sind ebenfalls zurück gegangen - nichtsdestotrotz hat er weiterhin Probleme mit den Hinterbeinen, wie man im Video sehen kann.
Er kann sie teilweise nur schwer unter Kontrolle halten, was eventuell auf mangelnde Muskelmasse zurückzuführen ist. Möglicherweise steckt aber auch etwas anderes dahinter, so dass man weiter beobachten muss, wie sich dies entwickelt.

Auch ist auf Grund seiner Reaktionsfähigkeit anzunehmen, dass er vielleicht blind ist, oder aber zumindest sehr schlecht sieht.

Zur Zeit lebt er bei unserem Teammitglied Silvia zuhause, und zeigt sich als sehr liebenswerter Mitbewohner.
Er ist lieb, sowohl zu Erwachsenen als auch zu Kindern, und auch mit der im Haus lebenden Katze kommt er gut zurecht.

Von daher wäre es umso schöner für ihn, eine Familie mit Haus und Garten zu finden, wo er seinen Lebensabend verbringen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=0qJvRhASa-4&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=sFP11zEX_lI&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=2hs3ZtdxZhE&feature=youtu.be

Info 06.05.2018

Merli ist ein ca. 8 Jahre junger Schäferhund, der auf einer Straße in Valencia angefahren und dann achtlos liegen gelassen wurde. Doch zum Glück kam unser Teammitglied Silvia genau zur richtigen Zeit an der Stelle vorbei, die den armen Kerl natürlich sofort aus seiner Notlage befreite, bevor ihn noch weitere Autos überrollen konnten. Sie brachte ihn zum örtlichen Tierarzt, wo er aktuell versorgt und aufgepäppelt wird - mitunter ist ein Bein verletzt und zeigt neurologische Auffälligkeiten, welche weiter beobachtet und behandelt werden müssen. Zudem ist er neben seinen Verletzungen auch sehr unterernährt und erschöpft. Er wurde bereits negativ auf Leishmaniose getestet, weitere Testergebnisse, die seinen allgemeinen Gesundheitszustand betreffen, stehen derzeit noch aus.

Und natürlich wünschen wir uns auch langfristig ein schönes Zuhause, fernab der Strasse, für ihn. Wer sich vorstellen kann, Merli bei sich dauerhaft oder auch als Pflegestelle aufzunehmen, kann uns gerne eine PN schicken. Bislang zeigt er sich einfach als sehr lieber und dankbarer Hund - weitere Updates über Merli und seine gesundheitliche Entwicklung folgen in Kürze.

https://www.youtube.com/watch?v=2N8YwtZs5KE&feature=youtu.be

Herzlichen Dank an:  Sarah Döring für ihre Spende in Höhe von 15,-Euro

                                          Andrea Lucks für ihre Spende in Höhe von 100,-Euro

                                          Kathrin A. für ihre Spende in Höhe von 15,-Euro

                                          Janine Maß für ihre Spende  in Höhe von 40,-Euro  

                                           Sebastian I. für seine Spende in Höhe von  20,-Euro.  

                                           Jens Reule  für seine Spende in Höhe von 60,-Euro.                             

Hunderettung e.V.

Copyright © 2013 - 2015 Hunderettung e.V. | Berlin