Teddy

Pflegestelle Berlin

Update 18.11.2019

Teddy geht es sehr gut. In seinem gewohnten Umfeld kommt er gut zu recht und bewegt sich frei und problemlos. Er isst gerne und liebt Spaziergänge. Teddy ist allgemein sehr verschmust und Menschen bezogen. Kann aber auch sehr stur sein und schnappt dann schon mal. Teddy hat uns wieder einmal mehr gezeigt, dass es sich lohnt zu kämpfen und nicht aufzugeben.
Teddy wollte Leben und das hat er uns allen gezeigt. Danke an alle Menschen die an Teddy geglaubt haben.

Anbei Videos von dem süßen Spatz.

https://www.youtube.com/watch?v=kYoMHElHfU8

https://www.youtube.com/watch?v=mCOD5yNuYew

https://www.youtube.com/watch?v=al2hKsaeugs

 

Update 26.10.19

Teddy geht es besser, er nimmt nun glücklicherweise gut sein Futter an und läuft auch schon ein paar Schritte durch den Garten.
Die Blutanalyse hat ergeben das seine Werte noch schlecht sind aber definitiv besser. Besonders schlecht sind seine Leber und Leukozyten Werte.
Teddy wird gegen eine Infektion kämpfen, leider können die Ärzte nicht mehr bestimmen da er nicht in der körperlichen Verfassung, für weitere intensive Untersuchungen ist.
So bekommt der Spatz alle 2 Tage eine Antibiotika-Spritze in der Tierklinik und Medikamente für Zuhause. Leider hat sich heraus gestellt das Teddy komplett blind ist.

Nochmals möchten wir uns bei der Tierklinik Berlin-Biesdorf für ihre professionelle und liebevolle Pflege bedanken. Sowie bei allen Menschen die Teddy geholfen haben.

-------

Update 20.10.19.

Unser kleiner Teddy durfte die Tierklinik verlassen und wird nun von seiner Pflegemama versorgt. Er nimmt regelmäßig Nahrung an und läuft auch schon ein paar Schritte. Nun braucht es viel Liebe, Ruhe und Futter. In der kommenden Woche, werden seine Werte erneut kontrolliert.
Von Herzen nochmals ein großes Danke an alle die an Teddy geglaubt und geholfen haben.

----

 

Update 18.10.19

Teddy macht ganz kleine Fortschritte, er ist nicht mehr so apathisch und nimmt  Nahrung an. Die Prognose ist trotzdem nooch vorsichtig zu bewerten. Er genießt auch die Besuche seiner Pflegemama und wir möchten uns herzlich bei dem Team der Tierklinik  Berlin-Biesdorf, für ihre gute Betreuung bedanken. Auch bedanken wir uns von Herzen, bei allen lieben Menschen, die uns mit einer Spende unterstützen. Bei allen Menschen die an Teddy glauben und ihm Kraft senden,  oder anderweitig geholfen haben. Danke!!  

https://www.youtube.com/watch?v=yBUus-jPIis&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=pODF7k08he4&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=gS5h9LVEj1Q

https://www.youtube.com/watch?v=AqDkanH0Uc8

Die Tierarztkosten belaufen sich zum heutigen Stand 1749,69,-Euro. An Spenden haben wir 910,-Euro erhalten.

 ---------

Update 16.10.19

Teddy geht es leider weiterhin nicht gut. Seine Werte sind sehr schlecht und er frisst nicht. Trotz intensiver Untersuchungen und Pflege, bleibt es momentan ein Rätsel was mit dem kleinen Schatz nicht stimmt. Aber er kämpft und zeigt uns, dass er Leben möchte. Wir tun alles für Teddy um zu helfen.
Leider sind wir nach wie vor, dringend auf Hilfe angewiesen. Jede noch so kleine Spende, kann uns helfen.
Momentan belaufen sich die Kosten um die 1600,-Euro.
Bitte denkt an Teddy und sendet ihm viel, viel Kraft und Glück damit es ihm endlich besser geht.

-------

Update 13.10.19

Teddy geht es leider immer noch sehr schlecht, den Tierärzten ist es ein Rätsel. Bitte sendet ihm alle viel Kraft und positive Gedanken.

Mittlerweile belaufen sich die Tierarzt-Kosten auf über 1000,-Euro. Jede noch so kleine Spende hilft uns, Teddy zu helfen und die wertvolle Arbeit zur Rettung der Notnasen aufrecht zu erhalten.

www.youtube.com/watch?v=qWBzLdbzbJA

www.youtube.com/watch?v=DR0u7gsGFMA&feature=youtu.be

www.youtube.com/watch?v=kBFYdeajLTs

------

Gestern am 09.10. wurde dem kleinen Teddy der linke Augapfel operativ entfernt. Es gab wirklich keine andere Möglichkeit, da es keine Heilungschance für das Auge gab und Teddy dauerhafte Schmerzen hatte.

Teddy hat die OP überstanden, es gab aber Komplikationen und da seine Werte noch nicht gut sind, befindet sich der kleine Spatz noch in der Tierklinik.

Wir werden weiter über den kleinen Liebling berichten und hoffen das es ihm schnell besser geht. Da sich die Kosten, aufgrund des Klinikaufenthalts stetig erhöhen, würden wir uns um jede noch so kleine Unterstützung freuen. Die Rechnungen werden natürlich in den kommenden Tagen hier online gestellt. Gestern mussten wir eine Anzahlung in Höhe von 550,-Euro tätigen und die Kosten können sich auf 800,-Euro oder mehr erhöhen.

https://www.youtube.com/watch?v=shPmvl6_Byo

Update 05.10.2019

Teddy war in der Tierklinik vorstellig.
Man riet uns zur Enukleation des linken Auges, da das Auge irreversibel blind und sehr schmerzhaft ist.

Die OP dafür wurde für den 09.10.19 angesetzt.

Das rechte Auge hat einen hohen Augeninnendruck und wird mit Medikamenten behandelt. Es bedarf einer weiteren Untersuchung, nach einem gewissen Zeitraum. Sehr glücklich macht uns, dass er auf diesem Auge noch Sehkraft hat, daher werden wir alles tun um dieses Auge zu erhalten.

Die OP für die Hernie-Entfernung wird durchgeführt, wenn Teddy sich von der ersten OP gut erholt hat.

------

Update:

Damit Teddy schnellst möglich geholfen werden kann, ist er in eine Pflegestelle umgezogen und wird am Freitag in der Tierklinik einer Augenspezialistin vorgestellt.
In seiner Pflegestelle zeigt er sich sehr verschmust, er frisst gut und ist einfach nur ein lieber, kleiner Schatz. Er geht gerne spazieren und kommt gut mit seinen Artgenossen aus.
Teddy ist circa 7-8 Jahre jung.

 --------

!!!SPENDENAUFRUF!! TEDDY MUSS DRINGEND OPERIERT WERDEN!!

"Die Zeit heilt alle Wunden", so sagt man, Teddy hat aber keine Zeit mehr...

Der kleine Rüde befindet sich im Tierheim, er wurde aus katastrophalen Zuständen befreit, und wie er in dieser Zeit gelitten haben muss, können wir uns gar nicht vorstellen.

Der arme Kerl hatte noch nie tierärztliche Versorgung, geschweige denn ordentliches Futter oder Liebe erfahren.

Wir würden Teddy gerne in eine Pflegestelle bringen um ihn hier medizinisch versorgen zu lassen, er hat so viele "Baustellen", am schlimmsten sind aber seine Augen, eine Tierärztin ist sich zu 95% sicher das es sich um Tumoröse Veränderungen an den Augen handelt. Teddy hat schreckliche Schmerzen, dies muss umgehend operiert werden.
Weiterhin hat er katastrophale Zähne und eine Hernie am Bauch. Die Tierärzte im Tierheim sind nicht in der Lage Teddy zu helfen.

Bitte helft mit Teddys Tierärztliche Versorgung zu ermöglichen, schenken wir ihm doch bitte die Möglichkeit zu Leben und Liebe zu erfahren und lassen ihn seine schreckliche Vergangenheit somit vergessen.

Teddy wurde in einer Wohnung mit drei weiteren Hunden neben ihrem toten Besitzer gefunden.
Teddy war in einem katastrophalen Gesundheitszustand und sein Fell voller Kot und Urin, die anderen drei Hunde waren bereits verstorben.

Dieser Besitzer war nie gut zu den Tieren, zudem stellte sich heraus das er Teddy vor einigen Jahren geklaut hatte, doch die alte Besitzerin hatte kein Interesse mehr an Teddy.

OHNE EUCH schaffen wir das nicht!!!

Bankverbindung:

Kontoinhaber: Hunderettung e.V.
Kontonummer : 200 245 17
Bankleitzahl: 170 540 40
Bank: Sparkasse Märkisch-Oderland
Betreff: Hilfe für Teddy

IBAN: DE32 17054040 0020024517
BIC: WELADED1MOL

paypal: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Interesse an Teddy, senden Sie uns bitte eine persönliche Nachricht: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

Von Herzen bedanken wir uns für Ihre Spende bei:

Karin Moeller 40,-Euro

Astrid Maertens 70,-Euro

Yelda, Sammy, Lolly, Bobby & Pilvy 15,-Euro

Anja Petzold 10,-Euro

Detlef Möhle 50,-Euro

Natalie Klein 15,-Euro
Ulrich Brietzke 20,-Euro
Alexandra Ritzmann 25,-Euro
Isabel Opitz 50,-Euro
Stephanie Wood 200,-Euro
Heike und Anna Mester-Schmieding 50,-Euro
Ariete Uhlmann 20,-Euro
Joerg Delbas 5,-Euro
Sylvia Rechenberg 25,-Euro
Mandy Mehle 5,-Euro
Mascha Scheffler 20,-Euro
Manuela Rohde 50,-Euro
Katrin Böhme 20,-Euro
Allessia Ludovivi 20,-Euro
Mark Knackstedt 300,-Euro
Maxi Kolmorgen 20,-Euro
Sabine Astrid Gerdes 50,-Euro
Jana Olivia Kuhlen 15,-Euro

Matthias Jürgensen 200,-Euro

Hunderettung e.V.

Copyright © 2013 - 2015 Hunderettung e.V. | Berlin