logo
  • Home
  • Tipps zum Jahreswechsel-Silvester

Tipps zum Jahreswechsel-Silvester

Tipps zum Jahreswechsel

Wie in jedem Jahr haben wir zum Jahreswechsel sowie bereits lange davor, dass Problem mit den Knallereien und Blitzen der Feuerwerke, was oft mit Stress und Ängsten für unsere Vierbeiner verbunden ist.

Damit unsere Fellnasen gut durch diese Zeit kommen, möchten wir ein paar Hinweise geben:
- Bitte sichert eure Hunde besonders gut und möglichst doppelt mit Halsband, Sicherheitsgeschirr und zwei Leinen ab, so dass sie in einer Schrecksekunde nicht weglaufen können. Ein erschreckter Hund kann kopflos viele Kilometer laufen. Lasst sie in dieser Zeit nicht frei laufen oder in den Garten und bringt vorsichtshalber eine Telefonnummer oder eure Adresse am Halsband an. Auch sollten Eure Hunde und Katzen bei Tasso registriert sein.
-Nutzt bitte kurze Gassi- Gänge außerhalb der Hauptzeiten der Knallereien.
Solltet ihr die Möglichkeit dazu haben, fahrt auf das Land, um dort in Ruhe spazieren gehen zu können.
- Wenn es knallt, zeigt möglichst ein ruhiges Verhalten und eine ruhige Stimme. Ist euer Tier ängstlich, sollten Fenster und Türen geschlossen bleiben und die Vorhänge zugezogen sein. Bewährt hat sich auch die gewohnte Geräuschkulisse (Fernseher, Radio), um Sicherheit zu geben.
-Bei manchen Hunden reicht ein sicherer Rückzugsort aus, um diese Zeit zu überstehen, manche brauchen aber die Nähe ihrer Halter, um ruhiger zu werden.
- Bitte die Tiere, wenn möglich, nicht alleine zu Hause lassen.
- Katzen sollten um den Jahreswechsel lieber im Haus bleiben. Eine (oder mehrere) gut positionierte Katzentoilette schafft Sicherheit für eure Stubentiger.
- Eine Behandlung mit Medikamenten sollte nur im äußersten Notfall erfolgen.

Euer Hunderettungsteam

Hunderettung e.V.

Copyright © 2013 - 2015 Hunderettung e.V. | Berlin